Tel. 079 276 23 53  I  info@deinebewegung.ch I  Impressum

© 2018 by Melliger & friends

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon

Weitere Informationen

Ursprung der Kinesiologie

Das Wort Kinesiologie stammt aus dem Griechischen und bedeutet "die Lehre der Bewegung". Dabei geht es um die eigene Bewegung; das Vorwärtsschreiten auf seinem persönlichen Lebensweg. Die Kinesiologie wurde durch den Chiropraktiker Dr. John F. Thie mit der Methode „Touch for Health“ 1960 in den USA begründet.

zurück

Bachblüten

Die Bachblüten wurden 1930 von Dr. Edward Bach (1886 – 1936) entwickelt.

Der englische Arzt realisierte mit der Findung dieser Blüten ein alternatives Behandlungsverfahren. Sie werden zum Beispiel bei der Bewältigung von anhaltendem Stress oder Krisensituationen sowie bei Blockierungen oder Reizüberflutungen auf der Emotionalen Ebene angewendet.

Dr. Bach sprach von der Anwendung zur Harmonisierung der Seele und damit

der größtmöglichen Entfaltung sowie Stabilität der Persönlichkeit.

Mischung

Auf Grund Ihres Themas und durch das Gespräch finden wir die geeignete Blütenmischung für Sie. Diese erhalten Sie in einem Pipettenglas für zu Hause.

Die Dosierung wird in der Sitzung besprochen.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten mit anderen Behandlungsformen sind nicht bekannt.

zurück

Sportkinesiologie / Meine Bewegung

Schon als Kleinkind liebte ich die Bewegung. Neben Reiten, Schwimmen, Jazz-Dance und Volleyball, vertiefte ich mich vor allem im Leichtathletik und später im Basketball.

In der Leichtathletik schaffte ich es mit 15 Jahren zur Schweizermeisterschaft. Kurz danach beendete ich den Einzelsport und wechselte in den Teamsport. Das Basketball hat mich danach über 12 Jahre begeistert. Ich spielte in Greifensee, am Santa Monica Community College und in Zürich (Nationalliga B). Heute fühle ich mich mit Joggen, Fahrradfahren, Schwimmen, Tanzen, Yoga, Taiji und Wandern in den ruhigeren Sportarten zu Hause. 

zurück

Schüssler-Salze

Dr. med. W.H. Schüssler (1821-1898), ein Homöopathischer Arzt aus Deutschland entwickelte diese Mineralsalze im letzten Drittel des 19. Jh. Sie unterstützen den menschlichen Körper indem sie den ausgelaugten Zellen Nährsalze in einer aktionsfähigen, funktionalen und leicht aufnehmbaren Form anbieten.

 

zurück zu Menü